Skip to content

Über

Ich nenne mich Öko-Theosoph. Ökologisch zu sein bedeutet auch, sozial zu sein. Ich bin religiös, möchte mich aber nicht explizit zu einer bestimmten Religion bekennen. Beiträge, die vor längerer Zeit geschrieben wurden, können ganz oder teilweise überholt (veraltet) sein. Für spirituelle Einsteiger ist der Beitrag „Praxisorientierte Spiritualität (1)“ empfehlenswert, der am 6. März 2018 geschrieben wurde (siehe Archive).

Herzliche Grüße

Öko-Theosoph

Advertisements
2 Kommentare
  1. . . .
    BEVOR ich in Ihre totalitär anmutende Ideen-Welt einsteigen kann – brauche ich ein MINIMUM an Ehrlichkeit bezüglich Ihrer Person & Ihres Werdegangs & Ihrer Ziele – damit wir auf „Augenhöhe“ uns über unterschiedliche Blickwinkel & Erkenntnisse über das Leben austauschen könnten . . .

    Anmerkung von Öko-Theosoph: Da mein Blog nicht kommerziell ist, brauche ich meinen Namen nicht zu nennen. Mein Werdegang spielt für die Diskussion über meine Ziele und Ansichten keine Rolle. Meine Ziele sind unter anderen, eine minimalistische Lebensweise und eine erfahrungsbezogene Religiosität zu etablieren.

  2. pingupangu permalink

    Wenn du mal ein Ei ausgebrüten würdest, kämst du anderen Schlüssen…

    Anmerkung von Öko-Theosoph: Ein Lebewesen (im Ei) muss nicht aus dem Nichts entstanden sein, sondern kann aus einer anderen Dimension gekommen sein (und kann schon vorher existiert haben).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: